Ist zwar kein Foul aber doch wahnsinnig cool.
YouTube Preview Image

Tja, bei einem weiblichen Schiri sollte man bei solchen „Tätlichkeiten“ gut aufpassen…

YouTube Preview Image

[via: Glozzer]

Eigentlich hätte es rot geben müssen.
YouTube Preview Image

10 der unsportlichsten Fouls:

YouTube Preview Image

Im Spiel Schweiz vs. Spanien foult der Schweizer Verteidiger Philippe Senderos seinen Team-Kollegen Stephan Lichtsteiner

YouTube Preview Image

Dem Griechen hat’s bestimmt nicht weh getan, doch mit beiden Armen schubsen und noch ein bisschen Treten (vor den Augen des Schiedsrichters) kommt halt eben nicht so gut an:

YouTube Preview Image

Ge-foult wird natürlich auch in anderen Sprotarten.
YouTube Preview Image
Und die Franzosen in den pink Dresses sehen einfach zu sexy aus, da wirft man(n) sich gerne mal zwischendurch aufeinander und begeht ein paar Tätlichkeiten 😉

Leider in ganz schlechter Bildqualität, aber dennoch geht es ordentlich zur Sache:

Der südafrikanische Torwart berührt den uruguayanischen Stürmer ganz klar. Nicht stark, doch es reicht, um den Angreifer aus dem Gleichgewicht zu bringen. Und dieser lässt sich natürlich nicht zweimal bitten. Er fliegt zu Boden, überschlägt sich dort mehrere Male und macht anschliessend schmerzverzehrte Gesten. Das perfekte Notbremse-Foul.

Konsequenzen:

  • 1 rote Karte
  • 1 Penalty
  • 1 Tor für Uruguay
YouTube Preview Image

In der 56. Minute kriegt Tim Cahill die Arschkarte beim Stand von 2:0 für Deutschland:

YouTube Preview Image